Wide sample post image

Alles Fair bei Chic Ethic

Besuch des Partner-Unternehmens

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Alles Fair GmbH, Übungsfirma der BHAK Graz-bachgasse, besuchten am 12. März 2019 ihren Lieferanten Chic Ethic, das Fair Trade-Fachgeschäft am Tummelplatz, mitten im Herzen von Graz.

Die Schülerinnen und Schüler der 4AK erfuhren dabei von Frau DI Hélène Reiter-Viollet mehr über die Entwicklungsgeschichte des Unternehmens. Frau DI Reiter-Viollet und Herr DI Rei-ter-Viollet, beide Architekten, haben ihre Vision vom fairen Wirtschaften mit der Gründung des Unternehmens umgesetzt. „Jeder von uns hat eine Verantwortung!“ Mit diesem State-ment schloss Frau Reiter-Viollet ihre Ausführungen über den Fairen Handel ab und wies da-mit auch auf unsere Rolle als verantwortungsbewusster Konsument bzw. als verantwor-tungsbewusste Konsumentin hin.

Im vorangegangenen Workshop lernten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Alles Fair GmbH Produkte aus verschiedenen Ländern kennen. Darunter befand sich Kleidung aus Hanf und Biobaumwolle, die neben der angenehmen Tragbarkeit durch ihre unschlagbare Ökobi-lanz besticht. Hanf braucht keine Behandlung mit Pestiziden oder Herbiziden und beim An-bau in unseren Breiten keine Bewässerung. Mit Bio-Baumwolle aus Perú, die nach Aussagen von Kennern die beste weltweit sein soll, wird vom Label „anzüglich“ bio-faire Mode herge-stellt. Die Werkstatt befindet sich in Cusco in Perú, wo gehörlose Schneiderinnen in fach-männischer Arbeit qualitativ hochwertige Kleidung nähen.

Das Taschenmesser Opinel, das wegen seines außerordentlichen Designs bereits ins „Victo-ria & Albert Museum“ in London eingezogen ist, sollte in keinem Wander- oder Fahrradruck-sack fehlen. Es wird seit 1900 in Frankreich hergestellt.

Die Alternative zu Plastikgeschirr ist Geschirr aus Bambusfasern, die mit Melaminharz als Bindemittel erhitzt und gepresst werden. Das Geschirr ist geeignet für warme Speisen und Getränke bis 70 Grad. Die Produktion erfolgt in China, die Kriterien des Fairen Handels wer-den regelmäßig kontrolliert.

Als Leiterin der Übungsfirma Alles Fair GmbH freue ich mich sehr, dass Frau DI Reiter-Viollet uns die Nutzung ihres Webshops gestattet und wir die Artikel in unser Sortiment überneh-men dürfen. Unsere Bestellungen erfolgen per Mail und auf demselben Weg erhalten wir Rechnungen von Chic Ethic für die fiktiven Lieferungen.

Für einige der Schülerinnen und Schüler war es die erste Kontaktaufnahme mit dem Fairen Handel, ein Impuls ist gesetzt, das Interesse geweckt, das Bewusstsein angestoßen – nun kann jede/r die Verantwortung übernehmen, die er oder sie für richtig hält.

erstellt von Mag. Waltraud Kiegerl, 24.03.2019