Wide sample post image

Sprachwoche Spanien 4ABCK

(23.09.2018 – 30.09.2018)

Am Sonntag, dem 23.9, ging unsere Reise nach Spanien in die Mittelmeerstadt Alicante schon vor Tagesanbruch los. Mittags kamen wir zwar etwas schläfrig, aber dennoch begeistert in Valencia an, denn dort machten wir eine Stadttour, die natürlich auf Spanisch war. Später am Nachmittag be-suchten wir auch Europas größten Unterwasserzoo, das „Oceanográfico“, wo wir die verschiede-nen Weltmeere und Meerestiere fast hautnah kennenlernten. Am Abend fuhren wir mit dem Bus nach Alicante, wo uns unsere Gastfamilien schon freudig erwarteten.

An den folgenden fünf Vormittagen besuchten wir eine Sprachschule, in der wir unsere Spanisch-kenntnisse nach den Sommerferien wieder etwas auffrischten und auch viel Neues dazulernten. Am Nachmittag folgten verschiedenste Aktivitäten, wie zum Beispiel Besichtigungstouren durch die Stadt und ein Besuch des „Castillo de Santa Bárbara“, wo sowohl wir Schüler und Schülerinnen als auch unsere Lehrerinnen uns gerne vor dem tollen Ausblick auf die Stadt fotografieren ließen.

Eine der Aktivitäten, die der Gruppe am besten gefallen hat, war der Tanzkurs „Baila con Emy“ am Donnerstagnachmittag. Dort lernten wir Teile der Salsa kennen und obwohl unsere Tanzschritte anfangs mehr einer Herumhüpferei mit Musik glichen, beherrschten wir am Ende des Tages die Grundschritte.

Am Samstag hatten wir zunächst eine Führung in der Schokoladenfabrik Pérez, ein Familienunter-nehmen in dritter Generation, danach folgten die Besichtigung der reizvolle Küstenstadt Villajoyosa mit anschließendem Aufenthalt auf der Playa und anschließend noch ein Paseo durch Altea, ein sehr schönes „Pueblo Blanco“ mit Traumausblick auf die Küste. Wir verbrachten den letzten Abend bei einem Picknick am Strand in Alicante bevor wir dann wieder sehr zeitig in der Früh nach Hause aufbrachen.

erstellt von Lidija Rozic, 04/10/2018